Investoren vs Händler: Was ist der Unterschied?

Sind Sie ein Händler oder ein Investor?

Investieren Sie in eine Aktie oder ein Unternehmen? Das klingt nach einer verwirrenden Frage, aber es ist eine wichtige Unterscheidung. Kannst du in Schwierigkeiten geraten, wenn du die Antwort nicht kennst?

Zuerst müssen wir uns klar machen, dass jede Antwort in Ordnung ist. Das Problem tritt auf, wenn Anleger sich gegenseitig verwirren oder in eine Aktie investieren und dann ihre Meinung ändern, wenn etwas schief geht.

Lassen Sie mich den Unterschied zwischen der Investition in eine Aktie und der Investition in ein Unternehmen erklären.

Wenn Sie eine Aktie kaufen:

  • Sie kaufen, weil Sie aus irgendeinem Grund eine Kursbewegung wahrnehmen (durch technische Analyse, Markt- / Branchennachrichten usw.).
    Sehen Sie, was den Markt bewegt.
  • Sie sind daran interessiert, von einer Kursbewegung zu profitieren und höchstwahrscheinlich zu einem anderen Titel zu verkaufen und weiterzugehen. Siehe Tools of Fundamental Analysis.
  • Sie haben kein echtes Interesse an der Firma hinter der Aktie, außer dass sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist

    Wenn Sie in ein Unternehmen investieren:

  • Sie haben das Unternehmen gründlich analysiert und glauben, dass es langfristiges Wachstumspotential hat
  • Sie verstehen, was das Unternehmen macht und seine Position in seinem Markt
  • Wenn der Preis sinkt, wissen Sie warum und können feststellen, ob dies eine kurzfristige Situation oder eine Veränderung ist, die sich langfristig auf den Kurs der Aktie auswirken wird. Eine Person, die eine Aktie kauft, ist genauer gesagt ein Trader, während eine Person kauft ein Unternehmen ist ein Investor.Ein Händler kann eine Aktie nicht sehr lange halten oder kann es lange halten, abhängig von seiner Leistung. Ein Investor kauft ein Unternehmen mit der Absicht, die Aktie lange zu halten.

    Wenn die Dinge schlecht laufen

    Solange der Aktienkurs gut läuft, haben weder der Händler noch der Investor ein großes Problem. Wenn der Kurs der Aktie jedoch fällt, ist das eine andere Sache. Der smarte Trader hat einen Fluchtplan, um zu verhindern, dass kleine Verluste zu großen Verlusten werden. Der Trader hat keine emotionale Bindung an die Aktie, daher ist es einfach, den Verlierer zu einem bestimmten Zeitpunkt loszuwerden.
    Viele Händler finden, dass eine Aktie, wenn sie 7% oder 8% gefallen ist, eine gute Möglichkeit, kleine Verluste zu halten. Wenn Sie Ihr Verkaufslevel erhöhen, besteht die Gefahr, dass Sie ein normales Market Blip Ihr ​​Verkaufssignal auslösen, nur um die Aktien- und Markt-Erholung zu sehen.
    Das Problem entsteht, wenn der Händler entscheidet, dass sie diese Aktie wirklich mögen und nicht so leicht aufgeben wollen. Mit anderen Worten, sie haben aufgehört, Händler zu sein und Investoren zu werden.

    Das Problem

    Das Problem ist, dass sie in der Regel nicht genug über das Unternehmen wissen, um intelligente Entscheidungen darüber zu treffen, ob sie die Aktie halten oder loslassen sollen. Sie sind keine cleveren Trader mehr, und sie sind keine klugen Investoren. Jede Entscheidung, die sie als Anleger treffen, ist eine Vermutung.
    Der Anleger ist wahrscheinlich besser dran, wenn es schlecht läuft, aber nur, wenn Sie den Mut haben, Ihre Überzeugungen zu vertreten. Wenn der Aktienkurs fällt, überdenken Sie die Gesellschaft und den Markt.
    Hast du etwas verpasst? Hat sich etwas verändert? Oder ist es jetzt an der Zeit, Ihre Bestände zu erweitern?
    Gehen Sie nicht auf die Regel "Verkauf bei 7% Verlust", wenn Sie wirklich an das langfristige Potenzial des Unternehmens glauben. Wenn Sie an dieser Stelle Händler werden, berauben Sie Ihre Zukunft.

    Fazit

    Es ist in Ordnung, entweder ein Händler oder ein Investor zu sein, versuchen Sie einfach nicht, beide mit der gleichen Aktie zu sein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Gefällt dir dieser Beitrag? Bitte teile es mit deinen Freunden:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: